Kategorie: Plaisir

#histocamp 2016

30140031944_38b5680d47_k
histocampEs geht los | CC BY-NC-SA 2.0

Nach erfolgreicher Erstauflage im letzten Jahr, gab es auch 2016 wieder ein histocamp. Meine Anreise war dieses Mal länger als 2015, als ich mich nur 20 Minuten in die Stadtbahn setzen musste. Aber da die Bonnerinnen und Bonner auch in diesem Jahr gut beim Geschichtsbarcamp vertreten waren und Mainz von Bonn aus ziemlich gut zu erreichen ist, war die Anreise auch in diesem Jahr kein Abenteuer.

Dadurch, dass ich ganz gut in die Öffentlichkeitsarbeit vom histocamp eingebunden war, wuselte ich den ganzen Freitag und Samstag beschäftigt im Mainzer Rathaus rum und hatte für Gespräche nicht so recht Zeit (und auch, wenn man das vielleicht nicht glauben mag, ich kann außerordentlich schüchtern sein, was “Menschen, die ich nur aus dem Internet kenne”-ansprechen anbelangt). Weiterlesen

Follow me #Wiss14

Neben der Geschichte beschäftige ich mich auch gerne mit dem Internet. Da das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Jahr 2014 zum Wissenschaftsjahr der Digitalen Gesellschaft ausgerufen hat, haben die Deutsche Forschungsgemeinschaft und das Deutsche Museum Bonn eine Veranstaltungsreihe geplant, die in diesem Jahr insgesamt drei Mal stattfinden wird.

Den Auftakt machen Markus Beckedahl von netzpolitik.org, Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Telekom, Jörn Müller-Quade, Professor für Kryptographie und Sicherheit am KIT Karlsruhe und Caja Thimm, Medienwissenschaftlerin an der Uni Bonn in deren Vorlesungen ich auch mal saß. Die vier diskutieren am kommenden Donnerstag in der Bundeskunsthalle „Digitale Welt – Traum oder Alptraum?“ zusammen mit Moderator Rangar Yogeshwar.

Wer teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden. Darüber hinaus macht Helge David von openmuseum mal wieder ein Tweet-Up.

Historische “Weihnachtslieder”

Herr Schmalenstroer fand im familiären Fundus ein “Weihnachtslied” von 1916. Es ist nicht wirklich ein Weihnachtslied, vielmehr wohl ein Propagandalied. Dem Kinderchor, der das Lied vertont, verspricht Michael übrigens einen Kasten Bier. Leider bin ich seit sieben Jahren volljährig und gehe somit unter gar keinen Umständen mehr als Kind durch. Trotzdem habe ich mal gesungen… Weiterlesen